4. Forum-Europrofession | 16. September 1998

Bessere Kundenorientierung durch gezielte Personalentwicklung in der Praxis

Ausgangssituation

Mitarbeiter im Einzelhandel vom Kostenfaktor zum Leistungsträger

so lautet das Thema des Praxisprojektes 1997/1998, dessen Realisierung sich aus den Diskussionen und Anregungen der Foren der Jahre 1995 und 1996 ergab. Grundlegendes Ergebnis dieser Veranstaltungen war die Feststellung, dass eine Umorientierung in der Mitarbeiterpolitik der Unternehmen unbedingte Voraussetzung für die Umsetzung von Kunden-Nutzen-Strategien ist. Eine leistungsorientierte Betrachtung des Mitarbeiters im Einzelhandel ist anzustreben, nicht nur eine kostenorientierte. Ziel des Projektes war die Entwicklung und praktische Erprobung von Personalentwicklungskonzepten und -instrumenten sowie eines Instrumentariums zur Beurteilung ihrer Wirksamkeit. Zugleich sollte das Image des Berufes Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel eine Aufwertung erfahren und die Entwicklungsmöglichkeiten der in diesem Bereich tätigen Menschen aufgezeigt werden.

Ablauf und Ziele des Forums

Veranstaltungsschwerpunkt war die Dokumentation des Praxisprojektes. Der Expertenkreis setzte sich ausnahmslos aus Vertretern der am Projekt beteiligten Unternehmen zusammen. Sie schilderten die Ausgangsbedingungen und den Ablauf des Projektes, berichteten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse während der Projektphase und dokumentierten die Ergebnisse des Praxisprojektes aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Im Anschluß daran standen sie für Fragen aus dem Teilnehmerkreis zur Verfügung.

Am Nachmittag befassten sich Experten und Teilnehmer in drei Arbeitsgruppen mit dem Thema Personalentwicklung in der Unternehmenspraxis. Im ersten Arbeitskreis wurde die zunehmende Bedeutung der Personalentwicklung im Marketingbereich diskutiert. Die zweite Gruppe formulierte die heutigen Anforderungen an Personalentwicklungsmaßnahmen und Möglichkeiten zu deren Erhöhung und Messbarkeit und die dritte Gruppe schließlich beschäftigte sich mit der praktischen Durchführung von Personalentwicklungsprojekten.

In der Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse am Ende der Veranstaltung finden sich sowohl Ansatzpunkte für die themenmäßige Gestaltung der Veranstaltung der nächsten Jahre als auch Anregungen und Denkanstöße für Entscheider in Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Politik.

 

Hier finden Sie die Programmübersicht